headline


Vita

Prof. Dr. Holger Horz

Ausbildung

  • 2008 Habilitation am Fachbereich Psychologie. Venia legendi für Psychologie, Universität Koblenz-Landau.
  • 2004 Promotion (Dr. rer. soc.) an der Universität Mannheim
  • 1997 Diplom im Fach Psychologie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt

Berufungen

  • 2010 Ruf auf die Professur für Pädagogische Psychologie der Goethe-Universität Frankfurt (1. Platz der Berufungsliste)
  • 2009 Ruf auf die Professur für Pädagogische Psychologie der PH Karlsruhe
  • 2008 Ruf auf die Professur für Angewandte Psychologie der University of Applied Sciences Northwestern Switzerland (1. Platz der Berufungsliste)
  • 2008 Ruf auf den Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie und Entwicklungspsychologie der TU Chemnitz (1. Platz der Berufungsliste)

Beruflicher Werdegang

  • Seit 2010 J. W. Goethe-Universität Frankfurt, Arbeitseinheit Pädagogische Psychologie & Arbeitsstelle für Hochschuldidaktik Professor für Pädagogische Psychologie (Schwerpunkt Lernen und Lehren im Erwachsenenalter) und Leiter des Interdisziplinären Kollegs für Hochschuldidaktik der Goethe-Universität
  • 2008 bis 2010 University of Applied Sciences Northwestern Switzerland Hochschule für Angewandte Psychologie Institut für Kooperationsforschung und - entwicklung, Olten/Schweiz Professor für Angewandte Psychologie (Forschungsprofessur)
  • 02/2006 bis 09/2008 Universität Koblenz-Landau, Arbeitsstelle Multimedia, Arbeitseinheit für Allgemeine und Pädagogische Psychologie (Prof. Dr. Schnotz), Landau Wissenschaftlicher Angestellter
  • 01/2004 bis 02/2006 Ernst Moritz Arndt-Universität Greifswald Lehrstuhl für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie (Prof. Dr. Krist), Greifswald Wissenschaftlicher Angestellter
  • 09/1998 bis 12/2003 Universität Mannheim Lehrstuhl für Erziehungswissenschaft II (Prof. Dr. M. Hofer) AG Didaktik und Evaluation virtueller Lehre (AG DEviL), Mannheim Wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • 01/1998 bis 08/1998 Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Psychologisches Institut (DFG-Projekt PD Dr. Franz Schmalhofer), Heidelberg Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Preise und Auszeichnungen

  • Preis der Stiftung für Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Mannheim für die Dissertation „Lernen mit Computern: Interaktionen von Personen- und Programmmerkmalen in computergestützten Lernumgebungen“.

Aktuelles // Sitemap // Kontakt // Impressum